Startseite/Bewegung/Hauptursache aller Schmerzen
Hauptursache aller Schmerzen 2016-12-22T13:14:50+00:00

Hauptursache aller Schmerzen

Mangel an Beweglichkeit ist oft der Ursprung von Schmerzen an Rücken, Hüften, Knien, Beinen und Füssen. Dahinter stecken oftmals Verklebungen des Faszien-Netzwerks, Fehlhaltungen oder muskuläre Dysbalancen.

Die kybun MechanoTherapie kann viel, aber nicht alles!

Tausende von wundersamen, aber wahren Geschichten bestätigen, dass oft jahrelange Schmerzen an Rücken, Hüfte, Knie Beinen und Füssen alleine durch das Gehen und Stehen auf kybun Materialien im Alltag im Nu verschwunden sind. Und dennoch kommt es vor, dass Schmerzlinderung einmal nicht funktionieren kann, eine Erstreaktion den Einstieg in die kybun-Welt erschwert oder zuerst super funktioniert und sich mit der Zeit ein ganz neuer Schmerz bemerkbar macht. Dann kann man ziemlich sicher sein, dass man es mit einem Faszienproblem zu tun hat. Das ist dann ein fast 100%ig sicheres Zeichen, dass zuerst das Faszienproblem gelöst werden muss und man erst danach wieder auf weich-elast kybun-Material trainieren sollte. Warum ist das so?

Wann ist die kybun MechanoTherapie auf Faszien Therapien angewiesen?

Wenn Faszien verklebt sind, heisst das, dass die entsprechenden Muskeln so verkürzt, blockierte, verspannt sein können, dass sie auf jedes Training – und sei es noch so optimal – spastisch reagieren. Das heisst die Muskeln wirken auf das Training ablehnend leiten die Kräfte auf andere Körperstellen wie Achillessehnen, Fusssohlen, Knie, Hüften etc., die diesen Kräften bei weitem nicht gewachsen sind.

Werden die verklebten Faszien z.B. im Bereich des Beckens aber gelöst, verschwinden auch die Fussschmerzen im Nu, weil das Training wieder dort wirken kann, wo es gewollt ist. So kommt es, dass die kybun Mechanotherapie in gewissen Fällen erst durch das Lösen von Faszien Verklebungen zur vollen Geltung kommen kann!

Warum wirken Faszien Therapien dank der kybun MechanoTherapie nachhaltiger?

Umgekehrt nützt es nichts, Faszien Verklebungen zu lösen, ohne das Bewegungsmuster der verklebten MyoFaszien zu verändern. Denn die Hauptursache der Verklebungen sind Bewegungsmängel der entsprechenden Muskeln durch zu vieles Sitzen und Gehen in Absatzschuhen auf harten und flachen Alltagsböden oder sogar permanentes Tragen von Einlegesohlen, was die Bewegung wichtiger Muskelpartien im Fuss- und Unterschenkelbereich verhindert. Es ist geradezu essentiell, nach dem Lösen der Faszien Verklebungen, die entsprechenden Muskeln durch das Gehen und Stehen auf weich-elastischem Alltagsboden so zu bewegen, wie es barfuss in der Natur automatisch passieren würde. Die kybun MechanoTherapie ist sozusagen der Garant, dass die Faszien Therapie anhaltend wirken kann.