///Der Bewegungsappart

Der Bewegungsappart

Starke Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und eine gedrückte Stimmung können den Alltag der Betroffenen erheblich erschweren und das allgemeine Lebensgefühl stark beeinträchtigen. Um die Bewegungsfreiheit aufrecht zu erhalten, müssen wir Selbstverantwortung für unseren Körper übernehmen. 

Dabei werfen wir als erstes einen Blick auf unser Bewegungsapparat. Ein komplexes System sorgt mit seinem Zusammenspiel dafür, dass wir uns bewegen können.

  • Die Knochen – Über 200 Knochen zählt das Skelett eines Erwachsenen, das dem Körper seine Stabilität gibt und zusätzlich die inneren Organe vor Verletzungen schützt. Ungefähr die Hälfte dieser Knochen findet man übrigens in den Händen und Füssen. 
  • Die Gelenke – Sie sind das Bindeglied zwischen den Knochen. Mit ihrer Hilfe können wir komplexe Dreh- und Beugebewegungen ausführen.

  • Bänder – Bänder halten die Gelenke zusammen. Sie sind auf beiden Seiten eines Gelenks am Knochen angewachsen und verschaffen ihm so Stabilität.
  • Sehnen – Sehnen verbinden Muskeln mit Knochen oder auch Muskeln untereinander. Sie sind für die Kraftübertragung verantwortlich.
  • Muskeln – Muskeln können sich zusammenziehen oder erschlaffen. Mit ihrer Hilfe halten wir uns aufrecht, können Aktionen am Ort durchführen,
    uns fortbewegen und unsere Bewegungen dosieren.

Einer der am meisten unterschätzen Bestandteile des Körpers sind die Faszien. Ungefähr 20 Kilogramm dieses Bindegewebes hat jeder Mensch.

2016-12-22T13:14:59+00:00

About the Author:

In erster Linie ist er Erfinder. Der ETH-Ingenieur entwickelte den MBT; den kyBoot, die MechanoTherapie. Karl Müller hat die Schuhindustrie revolutioniert. Mit seinem Gesundheitskonzept der Mechanotherapie dient er mit einer Lösung….