Startseite/Bewegung/Operationen schlucken ¼ der Gesundheitskosten

Operationen schlucken ¼ der Gesundheitskosten

Operationen sind nicht nur das grösste Gesundheitsproblem unserer Zivilisation. Sie sind völlig unnötig, überfüssig und sinnlos. Wenn bei Ihrem Auto die Ölwarnlampe rot leuchtet, gehen Sie auch nicht hin und entfernen diese. Sie wissen, dass es an der Zeit ist, das Öl aufzufüllen, weil sonst das Getriebe kaputt geht. Beim Menschen ist es genau dasselbe. Wenn sie einmal mit einer Operation beginnen, zieht diese mit Sicherheit das nächste Problem nach sich.

Von der Sinnlosigkeit einer Gelenkoperation
Wenn es sich nicht um einen Unfall handelt, sondern um sogenannte Abnützung oder Arthrose ist es sinnlos ein Gelenk zu behandeln. Weil das Gelenk gar nichts dafür kann, dass es abgenutzt ist.

Faszien, Muskeln – Schlechte Bewegungsqualität als Ursache von Gelenksproblemen
Ein Gelenk nützt sich nur dann ab, wenn es ständig falsch resp. einseitig und monoton belastet wird.
Es ist wahr, dass wir uns zu wenig bewegen. Aber wenn Bewegung falsch gemacht wird, ist sie nicht weniger schädlich, als wenn man sich weniger bewegt, im Gegenteil es ist nachgewiesen, dass Sportler häufiger unter orthopädischen Problemen leiden als Nicht-Sportler. Denn sie bewegen sich vor allem auf hartem Boden. Jeder Schritt, den sie auf hartem Boden joggen, schädigt ihre Füsse, ihre Gelenke und ihren Rücken. Naturvölker kennen diese Probleme nicht. Sie kennen keine Abnützungen an Füssen, Gelenken und Hüften, weil sie sich auf Naturboden bewegen, die Füsse damit ständig trainiert werden und damit der ganze Körper sich so bewegt, wie es der Schöpfer ursprünglich geplant hat.

 

Erfahren Sie wie Sie mehr qualitative Bewegung ganz einfach in Ihren Alltag integrieren können!
2017-08-15T14:22:49+00:00

About the Author:

In erster Linie ist er Erfinder. Der ETH-Ingenieur entwickelte den MBT; den kyBoot, die MechanoTherapie. Karl Müller hat die Schuhindustrie revolutioniert. Mit seinem Gesundheitskonzept der Mechanotherapie dient er mit einer Lösung....

Hinterlassen Sie einen Kommentar