//Schlafmangel – Wie viel Schlaf brauchen wir?

Schlafmangel – Wie viel Schlaf brauchen wir?

Wieviel Stunden Schlaf pro Nacht brauchen wir, damit wir gestärkt in den Tag starten können? Ab wann leiden wir an Schlafmangel? Es gibt keine generelle Formel, welche den Schlafmangel bestimmen kann, denn es ist sehr individuell und von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Im Durchschnitt brauchen wir als erwachsene Person ca. 7 bis 8 Stunden erholsamen Schlaf. In dieser Zeit durchlaufen wir den 90 minütigen Schlafzyklus mit seinen einzelnen Schlafphasen fünf Mal. Diese sind notwendig, damit wir die nötige Erholung von Körper, Seele und Geist erreichen und erholt aufwachen.

«Wir leben in einer «schlaffeindlichen» Gesellschaft. Dank des elektrischen Lichtes ist es möglich geworden, unsere Tage bis spät in die Nacht auszudehnen, «Erholung» von einem anstrengenden Arbeitstag findet meist vor dem Fernseher oder Computer statt. Noch dazu wird in unserer leistungsorientierten Zeit Schlaf oft mit verlorener Zeit gleichgesetzt. Dadurch haben wir im Vergleich zu unseren Vorfahren ca. zwei Stunden Schlaf pro Nacht verloren.», so Schlafexperte Dr. med. h.c. Günther W. Amann-Jennson.

  • Weniger Lebensenergie
    Dieser Verlust bleibt nicht ohne Folgen: Nicht nur unsere Vitalität, Kreativität, Lebensenergie- und -freude leiden unter zu wenig Schlaf, besonders unsere Gesundheit muss dabei einiges einstecken. Das Risiko für Stoffwechselstörungen wie Diabetes steigt. Wir sind öfters erschöpft, neigen mehr zu Depressionen und Burnout. Unser Immunsystem wird geschwächt und unser Hormonhaushalt wird aus dem Gleichgewicht gebracht. Ebenfalls neigen wir zu übermässigem Apetit, der oft zu Übergewicht und Fettsucht führt.

  • Achtung Unfall!
    Das ist noch lange nicht alles, neben den ganzen gesundheitlichen Risiken, steigt das Unfallrisiko aufgrund der Übermüdung an. Wer beispielsweise unter chronischem Schlafmangel leidet, reagiert im Straßenverkehr in gleichermaßen wie eine Person mit 1 Promille Alkohol im Blut.

  • Ade Karriere!
    Fatal sind auch die Auswirkungen auf Karriere und Beruf. Die Fehlerquote steigt, die Leistungsfähigkeit fliesst dahin. Wir können uns kaum noch konzentrieren, geschweige denn Entscheidungen fällen.

Tipp von unserem Experten
Amann-Jennson abschließend: «Wichtig ist, dass jeder und jede persönlich den hohen Stellenwert von Schlaf für die Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Karriere sowie den Nutzen, des bioenergetischen Schlafs® für das eigene Leben, erkennt. Wer die Regeln der Schlafhygiene befolgt sowie das Schlaf-Gesund-Trio Schlafsystem (Bett), Schlafplatz, Schlafraum optimiert wirkt effektiv dem Schlafmangel entgegen und unterstützt damit aktiv seine Gesundheit und Lebensfreude.»

2016-12-22T13:14:58+00:00

About the Author:

Seit über 25 Jahren ist er ein angesehener Fachexperte auf dem Gebiet des gesunden, naturorientierten Schlafs. Er ist Erinder des Bioenergetische Schlaf-Gesund-Konzept und zählt zu den Pionieren der Wellness- und Schlaf-Gesund-Bewegung.

Leave A Comment